Investition in Edelmetalle

Eine Idee mit Zukunft

„Dank der ausführlichen Beratung habe ich die Vorteile von Investitionen in Edelmetalle endlich in allen Details verstanden.“ 

Edelmetalle sind nicht unendlich verfügbar; das macht sie so wertvoll. Deshalb stehen Gold, Silber, Platin und Palladium bei Anlegern hoch im Kurs.

 

Edelmetalle sind wertbeständig. Währungen fallen dagegen in ihrem Wert. So hat der Euro seit Einführung im Jahr 2002 satte 80 Prozent seines Wertes verloren.

Je individueller eine Anlage auf den einzelnen Menschen zugeschnitten ist, desto besser. Viele unterschiedliche Faktoren spielen für eine Entscheidung eine Rolle.

 

Monatlich gewünschte Zahlungen auch kleiner Beträge, Einmalzahlungen,

zentrale oder private Lagerung, schnelle Verfügbarkeit – das sind einige persönlich wichtige Aspekte.

 

Wenige Klicks auf dem Smartphone genügen: Kunden, die uns mit dem Kauf von Edelmetallen beauftragen, können jederzeit online in ihrem Depot den Stand ihrer Investition abrufen und den Tageskurs und damit die Wertentwicklung ihrer Anlage verfolgen.

 

Unsere Kunden erhalten Edelmetalle ausschließlich aus zertifizierten Scheideanstalten mit einer garantierten Reinheit und weltweiten Handelsfähigkeit. Alle Barren werden mit Seriennummer in einer hochwertigen Sicherheitsverpackung ausgegeben.

 

Wir bieten Ihnen verschiedene Konzepte für die Investition in Edelmetalle. Sagen Sie uns, welche finanziellen Möglichkeiten und zeitlichen Vorstellungen einer Anlage Sie haben oder wie flexibel Sie auf Ihr Vermögen zugreifen wollen – wir beraten Sie über passende Lösungen und stellen Ihnen diese gerne in einem individuellen Gespräch vor:

  • Investition ausschließlich in Anlagemünzen
  • der Notfallkoffer mit passenden Tauschmitteln für den ernstesten Fall der Fälle
  • Lagergold und Lagersilber
  • der Palladium-Sparplan
  • spezielle Liquiditäts-Reserven für Unternehmen
  • Ansparmodelle für Kinder

 



Gold

Faszinierender Rohstoff und zukunftssicherer Sachwert 

 

Das bekannteste und am meisten gehandelte Edelmetall ist Gold, dessen Vorräte in der Welt in etwa 20 Jahren erschöpft sein werden. Weltweit werden jährlich etwa 2.500 Tonnen gefördert.

 

Kaum ein anderer Rohstoff übt auf Menschen eine solche Faszination aus. Als Zahlungsmittel hat Gold seine Zeit lange hinter sich; als Krisenwährung und Tauschwährung gewinnt es nach wie vor an Bedeutung.  



Silber

Der heißt begehrte kleine Bruder des Goldes 

 

Silber ist als Geldanlage und Hightech-Rohstoff im Kommen. Weltweit kann der Bedarf lediglich zu knapp 70 Prozent aus der Minenförderung befriedigt werden. Ein Großteil fällt dabei quasi als Nebenprodukt bei der Förderung von Kupfer, Blei, Zink oder Gold an. 



Platin

Für finanzielle Unabhängigkeit 

 

Als zweitwertvollstes Edelmetall ist Platin rund 30-mal seltener als  beispielsweise Gold.

 

Dennoch überzeugt Platin durch seine Eigenschaften und besitzt einen sehr hohen Stellenwert, insbesondere in der Industrie. Dadurch steigt der Bedarf, jedoch die Ressourcen sind begrenzt. Und damit wird eine Wertanlage in Platin äußerst attraktiv und wertbeständig.



Palladium

Das zukunftsorientierte Edelmetall

 

Palladium ist die interessante Alternative oder Ergänzung zu Gold, Silber und Platin.

 

Denn der Faktor Zukunft spielt bei Palladium eine wichtige Rolle: Palladium ist bei erneuerbaren Energien, bei Windrädern und Hybridfahrzeugen unverzichtbarer Wertstoff. Daher hat Palladium in den letzten Jahren gegenüber Gold einen erheblichen Zuwachs in der Wertentwicklung erfahren.